Wien
06 Jun, Saturday
24° C
TOP

Liebe Bettina, stell dich doch unseren LeserInnen kurz vor, was machst du so in deinem beruflichen Leben? Ich bin

Liebe Sandra, stell’ dich unseren Leserinnen doch einmal kurz vor. Wer bist du und was machst du? Jemand hat

Liebe Maria, liebe Anna! Erzählt uns ein bisschen über euch. Was macht ihr beruflich und seit wann arbeitet

Samstag, 17.10.2020 10:00 bis 17:00 Uhr   Location y.lab Mollardgasse 70C/6, 1060 Wien   Tickets Regulärer Preis Euro 195,–   Was dich in der Atem Class erwartet Du bekommst eine

Mit dieser kurzen Meditation durch deine Chakren holst du dich direkt mehr in deinen Körper rein, raus aus dem Kopf.  Der Fokus auf die Chakren hilft dir sie wieder auszugleichen. Chakren sind Energiefelder (7 Hauptenergiefelder) entlang der Wirbelsäule. Du kannst dir

You can’t control everything. Sometimes you just need to relax and have faith that things will work out. Let go a little and just let life happen. –– Kody Keplinger Diese Worte fühlen sich an, als wären sie für mich geschrieben.

Stress ist allgegenwärtig. Jeder ist busy, keiner findet Zeit für sich und demnach auch keinen Ausgleich zum Alltag. Innere Balance und Stille sind unabdingbar für ein gesundes Wohlbefinden. Und zwar genau dann, wenn man glaubt, man spare sich Zeit, wenn

Meditation auf den inneren Klang Nada = Ton, uranfänglicher Klang Anusandhana = nach innen lauschen Ziel von Nada Anusandhana ist der Rückzug der Sinne (Pratyahara) durch das Verschließen der sieben Pforten. Dieses verschließen der sieben Pforten (Paran Mukhi Mudra) hilft uns die äußere Welt

In Patanjalis Yoga Sutras wurden die Techniken und das Wissen des Yoga erstmals zusammengefasst. Ein Leitfaden, bestehend aus insgesamt 195 Sutras, in dem die Funktionsweise des Geistes, Schwierigkeiten und Hilfestellungen am Weg zur Selbsterkenntnis, beschrieben werden. Hier ein kleiner Einblick in Patanjalis Schriften

Es ist das Annehmen von allem, was in mir steckt. Dazu gehören nicht nur manisch-freudige Gefühle, sondern ebenso Traurigkeit, Wut, Unsicherheit, Angst und tausend weitere Facetten dessen, was ich nicht spüren möchte. Meine Verletzbarkeit anzuerkennen ist wie das Eintauchen in

Liebe Bettina, stell dich doch unseren LeserInnen kurz vor, was machst du so in deinem beruflichen Leben? Ich bin Buchautorin, Journalistin, Yogalehrerin und Gründerin der gemeinnützigen Organisation Citizen2be, die trauma-informiertes Yoga für Frauen anbietet. Hört sich mehr an, als es ist. Wofür

Liebe Sandra, stell’ dich unseren Leserinnen doch einmal kurz vor. Wer bist du und was machst du? Jemand hat einmal gesagt, ich sei eine Nomadin. Und das stimmt. Ich bin eine Suchende, ich liebe das Neue und Unbekannte, es gibt so

Liebe Maria, liebe Anna! Erzählt uns ein bisschen über euch. Was macht ihr beruflich und seit wann arbeitet ihr zusammen? Maria: Wir sind Schwestern, geboren und aufgewachsen in Vorarlberg. Anna lebt und arbeitet seit 2008 in New York City. Ich lebe